Wirtschaftsjunioren besichtigen Schreinerei Wiedmann in Windsfeld

Jährlich besichtigen die Wirtschaftsjunioren Gunzenhausen verschiedene Unternehmen der Region. Am 25. September folgten Sie der Einladung der Schreinerei Wiedmann. Nach einer kurzen Begrüßung berichtete der Geschäftsführer Christian Wiedmann den Anwesenden über die Geschichte des Unternehmens und einige interessanten wirtschaftliche Zahlen der Firma. So arbeiten derzeit 20 kreative Köpfe

auf 1400 m² Produktionsfläche an der Umsetzung individueller Lösungen. Die Kunden sind sehr unterschiedlich, es sind private Haushalte, Firmen aber auch öffentliche Auftraggeber oder gar Musiker, denn in der Schreinerei werden nicht nur Fenster, Türen, Küchen oder diverese Einrichtungsgegenstände in Handarbeit und auf modernsten
Geräten gefertigt. Immer wieder werden auch spezielle Bauprojekte umgesetzt, dies ist zum Beispiel der Bau von Harfen hergestellt. Besonders stolz ist dir Firma auf den schönen Austellungsraum in dem die Kunden die wunderbaren Produkte selbst erleben können. Hier findet auch die erstklassige Beratung statt, denn die Firma kümmert sich neben der Fertigung und Montage auch um die Planung, den Entwurf, die Konzeption
von komplexen Projekten was auch die Abstimmung mit anderen Firmen die an den einzelnen Projekten beteiligt sind beinhaltet.

 

Wiedmann 4Wiedmann 3Wiedmann 2Wiedmann 1

Wiedmann 5 Wiedmann 6

 

Dieser Beitrag wurde unter WJ altmühlfranken, WJ-GUN veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.