Tim Kühleis siegt im Wirtschaftswissenswettbewerb in Gunzenhausen, 20.02.2017

Jährlich veranstalten die Wirtschaftsjunioren Deutschland den Wirtschaftswissenswettbewerb. In Gunzenhausen nahmen heuer 231 Schülerinnen und Schüler der 9ten Jahrgangsstufe teil. Es mussten 30 Fragen aus 6 Themengebieten beantwortet werden. Die Fragen waren aus den Gebieten: Allgemeinwissen, Politik, Internationales, Finanzen, Ausbildung und digitale Wirtschaft. Stefan Meier der Vorsitzende der WJ Gunzenhausen bedankte sich bei der Siegerehrung in den Räumen der VR-Bank Mittelfranken West​ in Gunzenhausen sehr bei den Verantwortlichen Lehrern für die Durchführung des Tests in der Schule und die wie in den Vorjahren gute Zusammenarbeit. Bereits seit mehreren Jahren beteiligen sich die Mädchenrealschule Gunzenhausen, die Wirtschaftsschule Gunzenhausen und das Simon-Marius-Gymnasium an dem Test. Als Sieger ging in diesem Jahr Tim Kühleis hervor, er freute sich über den ersten Platz und den Geldpreis in Höhe von 100 Euro sowie die Einladung zum Bundesfinale nach Bochum. Auf dem zweiten Platz und somit Beste Teilnehmerinnen der Mädchenrealschule landeten Anna Lena Meyer und Eva Pawlicki. Sie freuen sich über 75 Euro. Als Schulbeste der Wirtschaftsschule und dem dritten Platz konnte Yasmin Treiber ausgezeichnet werden. Sie freut sich über 50 Euro. Für die Beste Klasse geht es ins Movieworld Gunzenhausen​, denn der Preis für die Beste Klasse ist ein kostenloser Kinobesuch für alle aus der Klasse. Den Preis nahm die Klassensprecherin Hannah Dommel für die Klasse 9 b des Simon-Marius-Gymnasium entgegen.

Fotos: Klaus Heger (Heger Mediendesign)

Dieser Beitrag wurde unter WJ altmühlfranken, WJ-GUN veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.